Wetten, dass das Herbstfest ein voller Erfolg war?

Die Richard Köstner AG in Neustadt an der Aisch feierte ihr traditionelles Herbstfest bei bestem Wetter. Vier Vereine freuten sich über eine großzügige Spende des Familienunternehmens.

Karl Vogel, Marion von Poschinger, Monika Lulei, Thomas Hoffmann, Werner Mönikheim, Michael Schöner (v.l.n.r.)

 

Neustadt/Aisch. Sonne und spätsommerliche Temperaturen lockten am vergangenen Sonntag, dem 22. September 2019, die Mittelfranken ins Freie. Viele von ihnen zog es in die Straßen der Kreisstadt Neustadt an der Aisch, denn dort fand der Michaelimarkt samt verkaufsoffenem Sonntag und Herbstfest mit vielen Aktionen statt. Auch die Richard Köstner AG feierte ihr Großes Herbstfest mit Sonntagsverkauf.


Trotz oder gerade wegen der starken Konkurrenz in der Innenstadt tummelten sich auch am Firmenhauptsitz an der Karl-Eibl-Straße zahlreiche Kunden und Interessenten, denn die Verantwortlichen hatten sich allerhand ausgedacht, um den Menschen etwas zu bieten.


Tageshöhepunkt war eine Quizaktion unter dem Motto "Wetten dass...". Dabei wetteten die Veranstalter gegen vier ausgewählte örtliche Vereine. Schließlich konnten sich die Stadtkapelle Frankenland, der Obst- und Gartenbauverein, die Lebenshilfe Neustadt - Bad Windsheim und die Freiwillige Feuerwehr Neustadt über einen Gewinn in Höhe von je 750 € freuen. Diese Form der Spende machte allen Beteiligten und den Gästen sichtlich Spaß.


Das Herbstfest hat bei Köstner Tradition. Es entwickelte sich aus einer alljährlich im Herbst stattfindenden Hausmesse zu einem Familienfest. Von der Hüpfburg, der Kochvorführung bis zu Produktvorstellungen in den Fachabteilungen war für jeden etwas geboten. Als wertvoll bezeichnet Geschäftsbereichsleiter Karl Vogel besonders die zahlreichen Gespräche in entspannter Atmosphäre. Für die Kunden bestand an diesem Tag zudem die Gelegenheit, einmal hinter die Köstner-Kulissen zu blicken, etwa auf Wunsch in das beeindruckende Lager.