Sicher online einkaufen bei Richard Köstner AG

Das Familienunternehmen Richard Köstner AG mit Stammsitz in Neustadt/Aisch und zehn Filialen in Bayern, Sachsen und der Schweiz hat seinen Onlineshop zertifizieren lassen

 

Neustadt/Aisch. Nach wie vor gewinnt der Onlinehandel an Bedeutung, auch in Deutschland. Laut einer aktuellen Veröffentlichung des HDE (Handelsverband Deutschland) werden im E-Commerce derzeit etwa zehn Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes erwirtschaftet, Tendenz stark steigend. Insbesondere das Kaufverhalten der jüngeren Menschen verändert den „Marktplatz der Zukunft“ schon heute. Die Richard Köstner AG verschließt sich dieser Entwicklung nicht und hat daher im Oktober 2017 einen eigenen Onlineshop programmieren lassen.

Rechtssicher, transparent und kundenfreundlich durch Zertifizierung

Besonders wichtig ist der Köstner-Geschäftsleitung, dass die Kunden auch im Internet sicher einkaufen können. Deshalb hat sie den firmeneigenen Shop durch den Händlerbund zertifizieren lassen. Dabei wurde im Zeitraum Oktober 2017 bis Januar 2018 eine von Juristen erstellte Kriterienliste abgearbeitet und im Praxistest überprüft. Diese „Shoptiefen-Prüfung“ macht den Shop gemäß der europäischen Verbraucherschutzvorschriften rechtssicher, transparent und kundenfreundlich. So ist mit dem Zertifikat auch der Kaufpreis abgesichert, falls die Ware nicht geliefert wird.

Unter der Adresse www.koestner-shop.de finden Kaufinteressenten rund 800 Artikel vor. Das ist zwar nur ein kleiner Teil dessen, was Köstner vor Ort auf Lager hat, doch erweitert das Unternehmen sein Angebot im Onlineshop ständig. Interessenten können in der Rubrik "Kochen, Tafeln & Schenken" Haushaltswaren namhafter Hersteller einkaufen. Außerdem bietet man Arbeitskleidung, Elektrowerkzeuge, Zubehör für Werkzeuge, Werkstatt und Reifenwechsel unter “Werkzeuge & mehr“ an. Mittelfristig will man auch Handwerkzeuge und Produkte aus den Abteilungen Bauelemente und Garten online anbieten.

Zusätzlicher Imagegewinn und Zukunftssicherheit

Mithilfe des Online-Angebots sowie über Drittplattformen wendet sich das Unternehmen sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden und verfolgt dabei mehrere Ziele. Erstens möchten die Mittelfranken auf diese Weise überregional Kunden hinzugewinnen, zweitens die Marke Köstner bekannter machen und drittens ein weiteres Standbein schaffen.

Von der Online-Präsentation des Sortiments und transparenter Produktinformationen im Internet profitiert obendrein auch die lokale Kundschaft.

Neben der Ware finden Interessenten auf www.koestner-shop.de auch News und Updates über Facebook sowie Instagram. Dazu können sie einen Newsletter abonnieren und über das Käufersiegel Bewertungen einsehen und abgeben. Somit geht Köstner auf dem Weg in das digitale Zeitalter einen großen Schritt nach vorne. Der Verantwortliche für den Shop, Stefan Stillrich, meint: "Der Onlineshop zeigt der Kundschaft die Produktvielfalt unserer Firma und trifft den Zeitgeist des Konsumverhaltens. Zudem wollen wir als Firma natürlich wachsen. Mithilfe des Webshops erreichen wir nun auch jene Zielgruppen, die ausschließlich online kaufen wollen."