Die Richard Köstner AG ist bekannt für die langjährige Betriebstreue ihrer Mitarbeiter. Dies ist offensichtlich die Folge des familiären Betriebsklimas und gegenseitiger Wertschätzung. Wie in den vergangenen Jahren wurden auch heuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr persönliches Jubiläum geehrt.


Die Jubilare:
• 10 Jahre: Rolf Holzberger, Jürgen Schöppler, Julia Welzel und Monika Strack, alle aus Neustadt/Aisch, sowie Michael Dittrich aus Forchheim und Sandra Wrobbel aus Plauen
• 15 Jahre: Gerhard Firnkäs und Gerd Müller aus Neustadt/Aisch, Benjamin Schmalfuß aus Plauen und Alexander Trippler aus Diespeck
• 20 Jahre: Pia Derrer und Silke Raiger aus Neustadt/Aisch, Jakob Jungmann aus Diespeck und Daniel Urban aus Plauen
• 25 Jahre: Edmund Römer, Claudia Vogel und Salomé Teltschik aus Neustadt/Aisch, Petra Böhm, Claudia Sebald und Alexander Wormsbecher aus Forchheim, Bernd Bräutigam, Brigitte Flach und Thomas Klügel aus Plauen, Petra Frazier aus Schweinfurt sowie Waldemar Völker aus Diespeck
• 30 Jahre: Gerd Brummer und Günther Zeiler aus Neustadt/Aisch
• 40 Jahre: Jochen Schmitt aus Neustadt/Aisch; seit seiner Ausbildung im Einzelhandel hält er Köstner die Treue. Als später, aufgrund veränderter Arbeitswelten, eine IT-Abteilung gegründet wurde, übernahm er deren Leitung, obwohl es damals den Beruf des Fachinformatikers noch gar nicht gab.
• 49 Jahre: Karl Wagner aus Forchheim verbrachte fast fünf Jahrzehnte bei uns. Am 30. April durfte er in den wohlverdienten Ruhestand gehen.


In seiner Ansprache beim Festabend im Restaurant „Der Markgraf“, zu dem die Jubilare mit ihren Ehe- oder Lebenspartnern eingeladen waren, betonte Köstner-Vorstand Dr. Norbert Teltschik, wie stolz er auf seine Mitarbeiter und deren Leistungen ist. Als Anerkennung überreichten er und seine Mutter Elisabeth den Jubilaren je eine hochwertige Urkunde sowie einen firmeninternen Einkaufsgutschein.